Der Leistungsbericht vom Zivilschutzverband Steiermark ist im Jahr 2019 sehr umfangreich - auch für 2020 ist die Präventionsarbeit für die steirische Bevölkerung bereits in Planung.

Mit der Präsidiumssitzung vom Zivilschutzverband Steiermark am 26. November 2019 in der Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung, konnten die umfangreichen Projekte präsentiert werden.

à20 neue Entstehungsbrandbekämpfungsanhänger wurden dem Landesfeuerwehrverband Steiermark übergeben. Hierbei handelt es sich um neue Geräte zur Schulung der Bevölkerung, wie Feuer richtig bekämpft werden soll und worauf unbedingt geachtet werden muss.

à20 Jahre Safety-Tour in Österreich – in der Steiermark wurden bei 19 Bezirksveranstaltungen, 1 Landesfinale und 1 Bundesfinale, 4.819 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Volksschulklassen auf das Thema Sicherheit, Spiel und Spaß geschult. Die VS Weißkirchen wurde nicht nur Landessieger. Die Steirer konnten auch den Bundesieg für sich verbuchen. Gratulation an die VS Weißkirchen zur „Sichersten Volksschule in Österreich!“

àNach einer einjährigen Entwicklungsarbeit mit Experten um das Thema "Blackout-Infrastrukturausfall", ist der Blackout-Leitfaden für die steirischen Städte und Gemeinden nun in der Druckversion, in Form einer Arbeitsmappe und einer Online-Version fertig gestellt worden und wurde allen Gemeinden persönlich zugestellt. Die Blackout-Vorsorge in der Gemeinde betrifft zwei wesentliche Ebenen: 1. die persönliche Vorsorge der Bevölkerung sowie 2. die Sicherstellung der kommunalen Infrastrukturnotversorgung. Für die Bevölkerung wurde steiermarkweit eine Zeitungsbeilage entwickelt, in der erklärt wird: wie der Strom funktioniert, was ein Blackout ist, wie man sich vorbereiten kann und was man im Fall der Fälle tun soll.

àWeiters wurden 9 Sicherheitstage durchgeführt. Dies ist eine Leistungsschau der steirischen Einsatzorganisationen für die Bevölkerung. Der größte Sicherheitstag war am 25. Mai in Tieschen.

àVorträge zu verschiedensten Themen, Broschüren für die Gemeinden, Senioren-Sicherheits-Olympiaden und weit viel mehr sind die Themen vom Zivilschutzverband Steiermark.

In Zusammenarbeit mit den Gemeinden und dem Land Steiermark steht die Prävention der Bevölkerung immer im Vordergrund. Unsere Aufgabe ist es, zu sensibilisieren, keine Panik zu erzeugen, sondern zum Nachdenken anzuregen. In unserer schönen Steiermark, aber eigentlich in ganz Österreich, ist es selbstverständlich und normal, dass immer alles und jederzeit funktioniert.

 

„Vorbeugen, damit nichts passiert - Vorbereiten sein, sollte etwas passieren!“

 

Fotos und Text: Zivilschutzverband Steiermark, 26.11.2019

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen

 

Weber Martin

Als Präsident vom Zivilschutzverband Steiermark freue ich mich, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen.

 
Bgm. Martin Weber
Präsident des STZSV

 

 


Unwetterwarnungen Steiermark

Aktuelle Unwetterwarnungen für die Steiermark

unsere Partner

FAKSBildung und Gesellschaft 4C

auva sponsorlogoEskimo Tomberger Neu

         Neuroth

BMI Logo von I 5 20100126

Bildungsdirektion STMK Logo cmyk

Spar

 Energie SteiermarkEnergie Netze

EET